Disease-Management-Programme (DMP) – BKK medplus

Ein Disease-Management-Programm (abgekürzt DMP) ist ein systematisches Behandlungsprogramm zur Verbesserung der medizinischen Versorgung.

Mit Hilfe von DMP-Programmen sollen insbesondere

  • Patienten mit einer chronischen Erkrankung eine gut abgestimmte Betreuung und Behandlung bekomme, langfristig präventiv begleitet und so vor Folgeerkrankungen bewahrt werden
  • Haus- und Fachärzte sowie Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen koordiniert zusammenarbeiten
  • die Therapieschritte nach wissenschaftlich gesichertem medizinischen Wissensstand aufeinander abgestimmt sein (evidenzbasierte Medizin)
  • Patienten langfristig präventiv begleitet werden

Die Krones BKK bietet folgende Behandlungsprogramme an

  • Diabetes mellitus Typ I
  • Diabetes mellitus Typ II
  • Asthma bronchiale
  • Chronische obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD)
  • Koronare Herzkrankheit
  • Brustkrebs

An den Programmen nehmen speziell geschulte Ärzte teil, die neben der qualitätsgesicherten Behandlung durch ständige Weiterbildung auch umfangreiche Schulungsmaßnahmen durchführen bzw. vermitteln.
Zur Sicherung einer kontinuierlichen Betreuung wird seitens der BKK mit Hilfe eines Erinnerungssystems (sog. Reminding) auf die Vollständigkeit der Dokumentation und anderer diagnose-spezifischer Anlässe hingewiesen.

Die Einschreibungen erfolgen über den behandelnden und an DMP-Programmen teilnehmenden Haus- bzw. Facharzt.

http://www.bkk-medplus.de/