Arbeitgeber

Verantwortung teilen, effizient kooperieren, Gesundheit fördern

Kurze Entscheidungswege und kompetente Ansprechpartner bei der Krones BKK sind eine gute Voraussetzung, um unsere Zusammenarbeit mit Ihnen als Arbeitgeber so effizient als möglich zu gestalten. Damit neben dem bürokratisch Notwendigen Raum bleibt für gezieltes Engagement im Rahmen betrieblicher Gesundheitsförderung.

Unbürokratisch und serviceorientiert

Sie als Arbeitgeber und wir als gesetzliche Krankenkasse tragen gleichermaßen Verantwortung rund um die Gesundheit Ihrer Belegschaft. Als Ihre Umlagekasse, in allen Belangen der Sozialversicherung und beim Thema Beiträge unterstreichen wir unser Streben nach reibungsloser Zusammenarbeit mit strikter Serviceorientiertheit. Ein Blick auf die nachfolgend angeführten Unterseiten veranschaulicht, was wir unter Service verstehen.

Sozialversicherung

SV komfortabel online abwickeln

Für die Abwicklung der Sozialversicherung stehen Ihnen mittlerweile mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Weitere Informationen und Ansprechpartner für Fragen finden Sie hier.

Elektronisches Meldeverfahren – DEÜV

Betriebe, die ihre Lohn- und Gehaltsabrechnungen mit Hilfe elektronischer Datenverarbeitungsanlagen durchführen oder durch ein Rechenzentrum erstellen lassen, können ihre Meldungen nach der DEÜV auf maschinell verwertbaren Datenträgern oder per Datenfernübertragung (DFÜ) erstatten.

Weitere Informationen:

BITMARCK Service GmbH
Lindenallee 6-8
45127 Essen
Empfänger – Betriebsnummer: 35382142
E-Mail für Datenübermittlung: ag(at)bitmarck-daten.de

Ansprechpartner:

Tel. 0201/102281-900
Fax. 0201/102281-66900
E-Mail: Service-bms@bitmarck.de

Betriebsnummer Krones BKK:
741 574 35

Bankverbindung Krones BKK: 

IBAN: DE17750200730008871680   BIC: HYVEDEMM447

Arbeitgeber-Software (sv.net)

Die Arbeitgeber-Software sv.net richtet sich an Arbeitgeber, die Meldungen und Beitragsnachweise zurzeit noch auf den üblichen Papierformularen erstellen und per Post an die BKK senden. Das trifft vor allem auf die Inhaber kleiner und mittelständischer Betriebe zu. Gerade ihnen bietet sv.net eine kosten- und zeitsparende Alternative zur herkömmlichen, aufwendigen Abwicklung von Sozialversicherungsangelegenheiten.

Abbuchungsverfahren für Sozialversicherungsbeiträge

Die Abbuchung ist bei jedem Geldinstitut im Inland und für jede Abrechnungsart möglich. Dies spart Ihnen Zeit und Geld. Sie brauchen sich nie mehr über einen verpassten Zahlungstermin zu ärgern.

Die von Ihnen ausgefüllte und unterschriebene Ermächtigung senden Sie bitte an die Krones BKK zurück.

Falls Sie keine Dauerbeitragsnachweisung ausgestellt haben, benötigen wir darüber hinaus die laufenden Beitragsnachweisungen. Alles andere erledigen wir. Sie brauchen danach weder Einzelüberweisung noch Scheck und müssen auch die Belastung nicht mehr überwachen. Den Lastschriftbeleg für Ihre Beiträge erhalten Sie automatisch mit dem Kontoauszug Ihrer Bank.

Umlagekasse

Die Versicherung für Arbeitgeber

Die Krones BKK ist Ihre Umlagekasse für Arbeitgeberaufwendungen – am 01.01.2006 gegründet und zuständig für Erstattungsanträge Ihrer Krones BKK Versicherten.

Umlage U1

Für die U1 (Aufwendungsausgleich für die Lohn- und Gehaltsfortzahlung bei Krankheit) grundsätzlich alle Arbeitgeber mit bis zu 30 Arbeitnehmern umlagepflichtig.

Den Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen aus Anlass der Krankheit (U1) bieten wir ab dem Jahreswechsel ausschließlich mit einem Erstattungssatz von 70 v. H. des Arbeitsentgelts an. Der aktuelle Umlagesatz beträgt 2,0 v. H..

Umlage U2

Für die U2 (Aufwendungsausgleich bei Mutterschaft) sind generell alle Arbeitgeber unabhängig von der Anzahl ihrer Beschäftigten umlagepflichtig.

Für den Ausgleich der Arbeitgeberaufwendungen aus Anlass der Mutterschaft (U2) können wir Ihnen einen Beitragssatz von 0,36 v. H. anbieten.

Weiterführende Informationen & Unterlagen