Auslandsimpfungen

Weil sicher immer besser ist

Die Krones BKK zahlt Ihnen 100 % aller Reiseschutzimpfungen.
Voraussetzung: Ihr Arzt bestätigt Ihnen schriftlich die Notwendigkeit der Impfung für Ihre Auslandsreise.

Rechtzeitig vor Reisebeginn beraten lassen

Um festzustellen, ob eine Auslandsimpfung notwendig ist oder nicht, wenden Sie sich rechtzeitig vor Urlaubsbeginn, am besten mindestens vier Wochen vorher, an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt, um Ihren Impfschutz prüfen zu lassen. Hier empfehlen wir Ihnen unser Leistungspaket „Gesundplus“, welches unter anderem eine ausführliche Impfberatung vorsieht.

Impfpass nicht vergessen!

Alle Impfungen werden in einem Impfpass eingetragen, den Sie auf Reisen bei sich haben sollten. Die Notwendigkeit von Impfungen kann sich kurzfristig ändern, zum Beispiel dann, wenn nicht vorhersehbare Epidemien auftreten. Auskünfte über die aktuelle Situation bekommen Sie bei den Gesundheitsämtern, den Instituten für Tropenmedizin oder einer diplomatischen Vertretung des Gastlandes.

Kostenübernahme

Wir bezuschussen die Kosten für alle vom Arzt empfohlenen Reiseimpfungen nach den vertraglichen Bestimmungen in Höhe von 100 %. Eine Aufstellung der möglichen Impfungen finden Sie hier: www.crm.de

Reisegesundheitsbrief bei Fernreisen

Wenn Sie eine Fernreise planen (z. B. nach Asien oder in die Karibik), empfehlen wir Ihnen den Reisegesundheitsbrief des Centrums für Reisemedizin. Er gibt Ihnen ausführliche Gesundheitsinformationen zu Ihrem Urlaubsland, inklusive Impfempfehlungen und Tipps für die Reiseapotheke.

Weiterführende Informationen & Unterlagen