Satzungen und Bekanntmachungen

Die Satzungen der Krones BKK

Bei rund 95 Prozent der Leistungen ist gesetzlich vorgeschrieben, in welchem Umfang eine Leistungsübernahme erfolgen darf. Bei den restlichen 5 Prozent haben die Krankenkassen einen gesetzlichen Spielraum. Diesen nutzt die Krones BKK mit vielen Mehrleistungen. Diese und noch weitere kassenindividuelle Bestimmungen sind in der Satzung der jeweiligen Krankenkasse festgeschrieben. Sie finden die Satzung der Krones BKK Krankenversicherung und die Satzung der Pflegeversicherung unten als Download. Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne an Ihre Geschäftsstelle wenden.

Satzung Krones BKK
Anhang zu §10 der Satzung der Krones BKK
Satzung Krones BKK Pflegekasse

Satzungsänderungen

Manche Regelungen bedürfen einer Änderung der Satzung. Bevor die Änderung in Kraft treten kann, muss sie vom Verwaltungsrat der Krones BKK beschlossen und vom Oberversicherungsamt Südbayern genehmigt werden. Die aktuellen Satzungsnachträge finden Sie unten als Download. Alle Satzungsänderungen sind in der aktuellen Fassung der Satzung der Krankenversicherung und der Satzung der Pflegeversicherung eingearbeitet.

Hier finden Sie die Krones BKK Satzungsänderungen:

XI.Nachtrag zur Satzung vom 01.01.2010

X.Nachtrag zur Satzung vom 01.01.2010

IX. Nachtrag zur Satzung vom 01.01.2010

VIII Nachtrag zur Satzung vom 01.01.2010

VII Nachtrag zur Satzung vom 01.01.2010

Genehmigung der Satzung vom 01.08.2019

Bekanntmachung Grundpauschale

Die monatliche Grundpauschale ist die Basis für die finanziellen Zuweisungen des Gesundheitsfonds an die Krankenkassen. Das Bundesversicherungsamt hat diese am 15.11.2018 bekannt gegeben.

Die monatliche Grundpauschale im Jahr 2019 beträgt einheitlich für alle gesetzlichen Krankenkassen 261,99 € je Versicherten.

Nach § 36 Abs. 3 RSAV müssen die Krankenkassen ihren Versicherten die Höhe dieser Grundpauschale mitteilen.