Auch in 2021 keine Mehrbelastung für Krones BKK Versicherte

Menschen bauen großes Puzzle zusammen

Liebe Versicherte,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der Zusatzbeitrag mit 0,7 % im Jahr 2021 weiterhin bestehen bleibt. Dies hat unser Verwaltungsrat am 10. Dezember 2020 einstimmig beschlossen.

Auch wenn der durchschnittliche Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung von 1,1 % auf 1,3 % steigt, bleibt die Krones BKK dauerhaft günstig.

Das ist nur möglich, durch die wirtschaftlich gute und stabile Lage unserer BKK, sowie unserer soliden Haushaltsplanung. Nicht nur der Beitragssatz von 15,3 % bleibt stabil, auch unsere exklusiven Mehrleistungen können wir weiterhin anbieten. Möglich ist dies unter anderem auch, weil wir auf große kostenintensive Marketingaktivitäten sowie überflüssige Verwaltungskosten verzichten. Mehr als 500 Versicherte haben sich 2020 für uns entschieden. Denn sie schätzen den persönlichen Service und die unbürokratische und schnelle Abwicklung ihres Anliegens. Das zeichnet uns aus und unterscheidet uns von den großen Krankenkassen.

Für Sie als Versicherte heißt dies ganz konkret: Sie sparen bares Geld bei weiterhin exklusiven Zusatzleistungen, die vom Gesetzgeber nicht gefordert werden. Auch Ihre Familie profitiert davon, denn Sie können Ihren Ehepartner und Ihre Kinder kostenfrei mitversichern. Falls Ihr Ehegatte selbst gesetzlich versichert ist, kann dieser zu uns wechseln, obwohl wir nicht für die Allgemeinheit geöffnet sind. Nutzen auch Sie diesen Vorteil und werden Sie Mitglied! Wir sind ein starker Partner in Sachen Gesundheit, weil wir die Belange unserer Kollegen kennen und danach handeln.

Krones BKK im Dezember 2020

Michael Niedermeier
Vorstand der Krones BKK